Letzte Spiele Kommende Spiele
Sa. 25.01 Pokal H2KK TTCG III - TV Germania Obermaubach 1:4   Fr. 31.01 18:00 v J15KL TTCG - TTC indeland Jülich
Mo. 27.01 H1KK TTF Koslar II - TTCG II 9:5   Fr. 31.01 19:30 HKL TTCG - VfL 63 Langerwehe
Mo. 27.01 H3KK(4er) TTCG VI - TV Germania Obermaubach 1:9   Fr. 31.01 19:30 H3KK(4er) TTCG IV - TV Golzheim II
Mo. 27.01 H3KK(4er) TTCG V - TTC Hambach 5:5   Sa. 01.02 14:00 J18KL TTF Kreuzau III - TTCG
Di. 28.01 H2KK(4er) TTC DJK Schlich II - TTCG III 5:5   Sa. 01.02 15:00 J15KL TTCG - TTC Mersch-Pattern

Herren: Wochenbericht

In der zweiten Spielwoche der Rückrunde kam es für zwei Mannschaften zu richtungsweisenden Spielen.

Am Montag begann die Spielwoche mit einem Heimspiel der Zweiten gegen die Freunde aus Gey. Gegen das Tabellenschlusslicht konnte man am Ende die erhofften Punkte einfahren. Dass dies vom Ergebnis (9:2) her so deutlich gelang und es sogar fast zum 9:0 gekommen wäre (Marco verlor nach 2:0-Satzführung im 3. und 4. Satz nach Matchbällen mit 11:13) täuscht darüber hinweg, dass viele Sätze und auch manches Spiel ganz knapp ausgingen. Den deutlichsten Sieg des Abends verzeichnete Günter Abschlag gegen Stefan Dick – der 2. Punkt für die Gäste, die um ein Haar dann noch einen weiteren geholt hätten (ein 10:12 im 5. Satz verhinderte dies). Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, 4. Mannschaft, 5. Mannschaft, 6. Mannschaft

Herren: Startschwierigkeiten ins neue Jahr

Startschwierigkeiten gab es zumindest bei den beiden ersten Mannschaften des TTC Gürzenich:
Die 1. Mannschaft kann die beiden wichtigen Auftaktsiege der Hinrunde leider nicht wiederholen. Gegen den deutlich besser (als in der Hinserie) aufgestellten TTC Düren 2 wird es, wie auch gegen die Freunde aus Lucherberg, sehr eng. In beiden Spielen musste man auf Sebastian verzichten, der wurde aber bestens ersetzt. Der Pechvogel gegen den TTC war Denis der bei 10:8 im 5. Satz gegen Hembach insgesamt 3 Kanten- oder Netzbälle bis zur Niederlage (10:12) gegen sich hatte. Toni mit guter Leistung in der Mitte! Unten war der Gürzenicher Jung Stefan Viethen zu stark für die Gebrüder Roeb. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein

Weihnachtsturnier

Da die Stadt zum ursprünglichen Termin des Weihnachtsturniers die Hallenöffung nicht genehmigte, musste das Turnier kurzfristig vorgezogen und montags ausgetragen werden. Drum wurde etwas „gestrafft“: Es wurde jeweils nur auf 2 Gewinnsätze gespielt – und die Doppel-Konkurrenz fiel in diesm Jahr leider aus.
14 Spielerinnen und Spieler ließen sich von der kurzfristigen Verlegung nicht abhalten und nahmen am traditionellen Vorsprungturnier teil. Im Doppel-KO-System zeigte sich zunächst Christian Gilles bestens aufgelegt. Weder ein 4-Punkte-Rückstand noch ein 4-Punkte Vorsprung konnte ihn schrecken. Im Finale der Hauptrunde traf er auf Lukas Roeb, der hier nun pro Satz 1 Punkt Vorsprung bekam, aber gegen Christian nichts ausrichten konnte. So musste Lukas im Trostrundenfinale zum zweiten Mal gegen Stefan Merx antreten, gegen den er in der 2. Runde seinen „+5“-Vorsprung hatte nutzen können. Stefan hatte nun gerade Denis Krahe ausgeschaltet, obwohl sein „+3“-Vorsprung zumindest im 1. Satz schon schnell verspielt war. Im zweiten Aufeinandertreffen von Lukas und Stefan hatte die Partie einen anderen Ausgang als zuvor. Und so bekam Stefan die Chance, gegen den Hauptrundensieger Christian anzutreten. Wobei zum Turniersieg hier nun gleich zwei Siege nötig waren, denn Christian war ja noch unbesiegt und hatte somit eine Niederlage „gut“. Doch tatsächlich hatte Stefan in allen vier Sätzen die Nase vorn – und durfte sich nach für ihn 9 Partien fast ohne Pause zum ersten Mal „Weihnachtsmeister“ nennen.

Veröffentlicht unter Turniere - intern

Jugend: Das war die Hinrunde 2019/20

In der Hinrunde starteten wir mit zwei U18- und einer U15-Mannschaft in den Spielbetrieb auf Kreisebene.

In der ersten U18-Mannschaft starteten dabei Nils in seinem letzten Jahr, Eugen und Felix. Aber auch Paul und Jonas waren regelmäßig unter Flagge der ersten Mannschaft am Tisch. In der doch sehr starken Kreisliga hatte die Mannschaft Mühe die nötige Hand breit Wasser unter den Kiel zu bekommen. Mit je zwei Siegen gegen Kreuzau 3 und Koslar und einem Unentschieden gegen Jülich landete die Mannschaft auf dem vierten Rang und sicherte sich damit den Klassenerhalt.

Die zweite Mannschaft bildete sich um Leon und Jannek. Der andere Stammplatz wurde durch Jamol, Kilian Weber und Leonhard aufgefüllt. Die Saison hätte für die Mannschaft fast nicht besser laufen können: Neben der Auftaktniederlage gegen Arnoldsweiler und den beiden Niederlagen gegen Kreuzau 4 konnte das Team alle Spiele für sich entscheiden und somit auf dem zweiten Rang die Hinrunde abschließen. Den damit erworbenen Aufstiegsplatz nimmt die Mannschaft aber nicht wahr. Die Jungs werden stattdessen in die erste Mannschaft aufrücken und diese unterstützen.

Die U15-Mannschaft hatte mit Abstand das schwerste Los unserer Jugend-Mannschaften. Mersch 1 und Kreuzau spielten sehr stark auf und konnten die 5er-Gruppe dominieren. So blieb für Kilian, Kilian, Henri und Leonhard am Ende ein Unentschieden gegen Jülich als selbst-erarbeitetes Erfolgserlebnis und ein Papier-Sieg gegen Mersch 2 durch eine fehlerhafte Aufstellung. Den Abstiegsplatz nehmen die Jungs nur indirekt wahr, und werden als neue zweite U15-Mannschaft in der Kreisklasse an den Start gehen. Felix, Jamol und Paul werden dafür in der Kreisliga ihr Glück versuchen.

Insgesamt hatten alle drei Mannschaften aber trotzdem viel Spaß und ich hoffe, dass die Erfolgserlebnisse im Jahr 2020 nicht ausbleiben werden.

Veröffentlicht unter Jugend

6. Herren: Hinrundenrückblick 2019/20

von Carsten Benedix
Die neu formierte 6.Mannschaft geht mit 22 Spielern an den Start, wobei viele auch als Ersatzspieler für Vierte und Fünfte eingeplant sind. Somit ist es schwierig überhaupt eine Mannschaft an den Tisch zu bekommen und das obwohl im neuen 4er-System gespielt wird. Die Sechste versucht trotzdem so viele Spieler wie möglich einzusetzen, damit auch jeder spielen kann. Die Mannschaft bringt eigentlich immer Ihre Leistung was sich in einem tollen 5.Platz in der Vorrunde widerspiegelt.

Der Saisonstart verlief mit einem 10:0 gegen Golzheim völlig überraschend!
Anschließend gab es, im vereinsinternen Derby, gegen die Vierte eine bittere 2:8 Pleite, was die Mannschaft aber nicht aus der Ruhe brachte. Ganz im Gegenteil überraschte man im anschließenden Auswärtsspiel erneut und erkämpfte sich ein beachtliches Unentschieden beim Tabellenzweiten Obermaubach. Die Mannschaft stabilisierte sich weiter und spielte eine tolle Hinrunde, wo sie immerhin 5 Siege einfuhr!

Einziges Manko bleibt eigentlich die Zusammenstellung des Kaders für jedes Spiel. Es gibt einen kleinen Stamm, aber um den Rest muss man bis zum Schluss kämpfen! Gerade an Halloween war das ein fast unmögliches Unterfangen. Aber bis jetzt ist es zum Glück immer gelungen 4 Spieler zusammen zu bekommen.
Vielleicht verbessert sich das ja noch in der Rückrunde?

Veröffentlicht unter 6. Mannschaft

1. Herren: Halbjahresbilanz

Mit einer Zwischenbilanz von 10:12 Punkten und Tabellenplatz 6 geht die Erste Mannschaft in die Rückrunde. Das ist sicherlich eine gute Ausgangsposition für das Ziel Klassenerhalt.

Einen großen Anteil an diesem Erfolg haben vor allem Denis und Marc und auch Matthias, der in seinen wenigen Einsätzen auch eine positive Bilanz erreichte. Auch mit unseren Doppelaufstellungen konnten wir die eine oder andere Überraschung landen.

Man darf aber nicht vergessen, dass die letzten vier Spiele in Folge verloren wurden. Hier gilt es, möglichst schon zu Beginn der Rückrunde wieder Punkte auf die Habenseite zu bekommen. Mal sehen, ob dabei unsere neue Aufstellung hilfreich sein wird, wenn auch das Personal gleich bleibt. Wichtig wird natürlich auch sein, von zu vielen Ausfällen verschont zu bleiben. Dabei hoffen wir natürlich auch wieder auf die Unterstützung der unteren Mannschaften.

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft

3. Herren: Überraschend Herbstmeister

Die dritte Mannschaft gewinnt erwartungsgemäss auch das letzte Hinrundenspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Langerwehe und sichert sich damit die Herbstmeisterschaft mit 11 Punkten(!!) Vorsprung.

Die Bilanz sieht gut aus, aber man muss zugeben, dass in einigen Spielen starke Gegenspieler fehlten und oft ersatzgeschwächte Teams antraten. Das führte zu den häufig klaren Ergebnissen. Auch wir selbst konnten nicht immer mit der gleichen Mannschaft auflaufen, hatten jedoch den Vorteil mit Marius Claußnitzer als Verstärkung aus der Zweiten und mit Jürgen Gerhards als „Stamm-Ersatzspieler“ auf zwei zuverlässige Leute zurückgreifen zu können.

Wir hoffen zur Rückrunde – das soll jetzt auf keinen Fall überheblich klingen – auf Gegner, die öfter in Bestbesetzung antreten.

Nach der ersten Halbserie kann man aber auf jeden Fall feststellen, dass das neue Vierermannschaftssystem eine Supersache ist, die man unbedingt beibehalten sollte.

Veröffentlicht unter 3. Mannschaft

2. Herren: So lief die Hinrunde

Nachdem in der Vorsaison lange um den Klassenerhalt gekämpft werden musste, war von vornherein zu erwarten; „leichte Gegner“ sind in der 1. Kreisklasse nicht an der Tagesordnung – auch wenn man heutzutage aus den gemeldeten Aufstellungen nicht immer Rückschlüsse ziehen kann. Und so war wichtig, gegen Gey mit einem Sieg in die Saison zu starten. Dann folgten allerdings 6 Spiele in Folge ohne Sieg – lediglich der Punktgewinn gegen Bergrath machte etwas Hoffnung. Einige Spieler haderten mit ihrer Form.
Doch dann schaffte das Team einen Aufwärtstrend, den nicht mehr jeder erwartet hatte: Zwischen dem 20.11. und dem 25.11. gelangen in drei Spielen drei Siege – Platz 8 nach der Hinrunde, den man noch zum Mittelfeld zählen darf, ist der Lohn.
Da die Anzahl der Absteiger aber nichtr vorausgesagt werden kann, werden in der Rückrunde einige weitere Punkte nötig sein, um nicht doch in den Abstiegstrudel zu geraten.

Hervorzuheben ist die starke Bilanz von Marius, gemeldet in der Dritten, aber dennoch unser 6. Stammspieler. Seine letzten 10 Einzel gewann er allesamt, und auch zuvor gab er nur zwei Einzel ab – eines davon mit 10:12 im 5. Satz. Gesamt: 13:2. Nur eine Partie verpasste er, wobei er noch zusätzlich bei 5 Partien der 3. Mannschaft am Start war.
Häufiger als er waren nur die beiden Stefans dabei, die jeweils keine Partie verpassten. Insgesamt acht weitere Ersatzspieler kamen zum Einsatz (Herzlichen Dank für die Bereitschaft!), wovon der erst im Laufe der Saison wieder aktivierte Helmnut Franz mit drei Einsätzen der meistbeschäftigte war.

Veröffentlicht unter 2. Mannschaft

Herren: Eine fast perfekte Woche

In der 3. Kreisklasse konnten unsere Mannschaften zwei Siege einfahren:
Den Anfang machte die Fünfte gegen die ebenfalls Fünfte des DTV. Ein souveränes 7:3 zu Hause bringt die Tabellenführung, allerdings hat Kreuzau VII ein Spiel Rückstand und kann noch vorbeiziehen.
Einen noch klareren 9:1-Erfolg (und damit die vollen 4 Punkte) holte die Vierte gegen Winden III. Rang 3 zur Winterpause rückt näher – die ersten beiden haben sich in dieser Gruppe allerdings schon etwas abgesetzt.
Die 6. Mannschaft wa diesmal spielfrei.

Nicht zu stoppen ist die Dritte in der 2. Kreisklasse: 9 Spiele – 9 Siege; auch wenn bei der 4-Punkte-Regel natürlich immer wieder einzelne Punkte liegen bleiben, so wie beim Spiel gegen Kreuzau V. Dank eines 2:0-Doppel-Auftakts und positiver Bilanz im unteren Paarkreuz wurde auch diese Partie gewonnen (6:4). Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, 4. Mannschaft, 5. Mannschaft, 6. Mannschaft

Wochenrückblick Herren: Zweimal deutlich im Pokal, Meisterschaft zufriedenstellend.

In den vergangenen Wochen gab es gleich zwei weitere Pokalspiele in heimischer Halle: Die Dritte hatte gegen Birkesdorf Schützenhilfe der Gast-Mannschaft, denn diese konnten keinen dritten Spieler akquirieren und schenkten dadurch schon einmal einen Punkt ab. Ansonsten konnten Markus Sliwinski, Marius und Peter Kieven mit 12:0 Sätzen deutlich überzeugen und nach knapp 40 Minuten war das Fortschreiten im Wettbewerb auch schon durch. Für die Dritte fehlt also nur noch ein Sieg um in heimischer Halle bei der Pokalendrunde antreten zu dürfen.

Weniger Erfolg hatte die Vierte gegen starke Gäste vom DTV. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft, 3. Mannschaft, 5. Mannschaft, 6. Mannschaft