Letzte Spiele Kommende Spiele
So. 19.02 Pokal HKL TTCG II - SV Falke Bergrath 2:4   Fr. 03.03 19:30 HKL TTCG - TTC BW Wollersheim
So. 19.02 Pokal SKL TTCG - TTF Koslar 3:0   Fr. 03.03 19:30 H2KK TTC Mersch-Pattern III - TTCG III
So. 19.02 Pokal SKL TV Birkesdorf - TTCG 2:3   Fr. 03.03 19:30 H1KK TV Huchem-Stammeln - TTCG II
So. 19.02 Pokal H2KK TV Birkesdorf II - TTCG III 0:4   Fr. 03.03 19:30 H2KK TTCG IV - TV 1847 Düren V
Mo. 20.02 H3KK TTCG V - TTF Kreuzau VII 1:9   Sa. 04.03 14:00 SKL Alemannia Lendersdorf - TTCG

2. Herren: In 2017 noch ungeschlagen

Jeweils freitags war – nach einer längeren Pause im Januar – Spielzeit für die zur Rückrunde neu formierte 2. Mannschaft. Zur Heimpartie gegen Huchem-Stammeln II zeigte sich ein ungewohntes Bild: Alle sechs Stammspieler standen zur Verfügung.
In durchweg spannenden Doppeln mussten dich nur Stefan Dick und Marco Piechaczek dem gegenerischen Doppel 1 beugen.

Im Einzel holte „oben“ Stefan Merx wieder seine Punkte; Christian Pingen musste bei seinem Rückrundendebüt gegen Mike Krausen ein Spiel abgeben. In der Mitte kam Stefan Dick jeweils erst im 3. Satz ins Spiel, verlor ihn aber jeweils in der Verlängerung. Markus Sliwinski hatte in den verlängerungen mehr Glück und besiegte Thomas Krausen; später hatte der den 9. Punkt für Gürzenich machen können, doch der 5. Satz gegen Servatius ging verloren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Mannschaft

2. Jungen: Fehlstart

Unsere 2. Jungen-Mannschaft kommt in 2017 noch nicht richtig in Schwung: die ersten drei Spiele in der Rückrunde gingen allesamt verloren. Eigentlich völlig unerwartet, da man in der Hinrunde noch um die Meisterschaft in der Kreisliga mitgespielt hatte.  Zwar wurde in der Winterpause ein personeller Tausch vorgenommen, der beste Einzelspieler Emre Topal ist in die 1. Jungen aufgerückt, aber dafür wurde die Zweite mit Fabian Ritter verstärkt und ist damit fast ebenso gut besetzt wie in der Hinrunde. Trotzdem läuft es leider noch nicht rund. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugend

1. Herren: Erst Unterzahl, dann Überzahl…

…dabei war bis 19:30 Uhr eher damit zu rechnen, dass wir in Unterzahl beim Tabellenführer in Kreuzau antreten mussten. Da uns Sebastian leider zum dritten Mal nicht zur Verfügung stand und diverse Mannschaften im Einsatz waren, war Ersatz weit und breit nicht in Sicht. Und das, obwohl unsere Halle ja an manchen Tagen aus den Nähten platzt. Schon merkwürdig! Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft

1. Schüler: Sechser-Mannschaften in der Schüler-Klasse

Ein ganz besonderes Meisterschaftsspiel gab es am 3. Rückrunden-Spieltag unserer Schüler-Mannschaft: sowohl unsere Jungs, als auch die Gäste von den Tischtennisfreunden Kreuzau traten jeweils zu sechst an. Dabei wurde auch im 6er-System gespielt (und auf dem „Herren-Block“ aufgeschrieben), wobei natürlich die Ergebnisse des unteren Paarkreuzes nicht in die Wertung kamen. Was für uns aber auch besser war, da diese Begegnungen von den Gästen dominiert wurden. Aber auch das reguläre Endergebnis endete leider 3:7 für die Gäste. Trotz unserer personell sehr guten Besetzung, fehlte aber doch noch unsere Nr. 1 und bester Punktesammler David Behl, mit dem vielleicht mehr möglich gewesen wäre.

Dann hätten wir vielleicht auch die Tabellenführung verteidigen können, die wir nach den beiden knappen Siegen in den ersten Spielen gegen Huchem-Stammeln und Wollersheim überraschend erobert hatten. Aber Platz 2 ist für uns auch okay, zumal wir sowieso mehr Interesse daran haben, wie im Spiel gegen Kreuzau, möglichst viele Kinder einzusetzen und ihnen Spielpraxis zu geben, anstatt wie einige andere Teams aus taktischen Gründen teilweise auf Dreier-Mannschaften zu setzen (was im Braunschweiger-System möglich und in der Regel leider von Vorteil ist), um damit „alberne“ Erfolge in der Schüler-Kreisliga zu feiern. Da hat das Sechser-System gegen Kreuzau deutlich mehr Spaß gemacht – vielen Dank an die Gäste für die Mitwirkung bzw die „unbürokratische“ Flexibilität!

Veröffentlicht unter Jugend

4. Herren: 2. Kreisklasse oder 1. Kreisklasse?

Nach den ersten 3 Rückrunden-Spieltagen fragen wir uns in der 4. Mannschaft ein wenig, ob wir bei der Mannschaftsmeldung vor der Saison verwechselt wurden und versehentlich in der 1. Kreisklasse eingeteilt worden sind. Denn trotz wirklich guter Leistungen waren wir in allen Partien bislang, nicht ansatzweise in der Nähe eines Punktgewinnes. Und dabei wurde unser Team vor der Rückrunde noch einmal mit 2 Spielern der 2. Mannschaft verstärkt. Norman Pahl und Patrick Zeiß sind nach etwas unglücklich verlaufener Hinrunde zu uns gestoßen, während dafür unsere beiden Jugendspieler Marius und Emre (die wir aber ohnehin nur sehr unregelmäßig eingesetzt haben) „hochgerückt“ sind. Einen weiteren Spielertausch haben wir mit 5. Mannschaft vorgenommen: Alex Gast gegen Walter Borchert. (Die beiden haben dabei auch gleich den Mannschaftsführer-Posten in der Fünften ausgetauscht.) Aber im Vergleich zu früheren Jahren kann man wirklich von einer sehr gut besetzten 4. Gürzenicher Mannschaft sprechen, die mit Sicherheit vor der Zusammenlegung der 1. Kreisklasse im oberen Tabellendrittel der 2. Kreisklasse angesiedelt gewesen wäre. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 4. Mannschaft

1. Herren: Wichtige Punkte liegen gelassen

Gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf in der Kreisliga, der „Werkssechs“ von Heimbach Düren musste die 1. Mannschaft aus Gürzenich einen Dämpfer hinnehmen.
Bereits im Hinspiel auswärts, konnten wir den im Schnitt deutlich erfahreneren Gegnern nur ein glückliches Remis abringen, das konnte man damals noch auf die immer etwas gewöhnungsbedürftigen Bedingungen in der seinerzeit auch noch sommerlich warmen Werkskantine schieben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft

1. Jungen: On Fire!

Der Rückrundenstart der ersten Jungenmannschaft kann man getrost als vollen Erfolg bezeichnen: Zwei Spiele, zwei Siege.
Zur Rückrunde hat sich Emre Topal in den Stammkader der Mannschaft hochgearbeitet und bildet nun mit Matthias zusammen die „Spitze“ unserer Jugendarbeit ab.

Das erste Spiel gegen Aufsteiger Aachen-Burtscheid war dafür mehr als deutlich: 24:1 Sätze (Hallo Emre!) und 8:0 Spiele. Hier bedarf es kaum mehr Worte, wenngleich es für die Kontrahenten eher demotivierend gewirkt haben wird. Sorry Jungs!

Im zweiten Spiel war die zweite Mannschaft der SG Erfstadt zu Gast in der Mini-TTCG-Arena. TTCG-Betreuer Michael Blank ging von einem knappen Spiel aus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugend

2. Herren: Freuen oder Ärgern?

Die Personalplanung im Vorfeld ließ nicht gerade optimistisch auf den Abend blicken: Christian Pingen und Marco Piechaczek fielen aus, Stefan Dick wurde von der 1. Mannschaft dringend benötigt, um das wichtige Spiel in Winden zu gewinnen.

Spätestens als Jülich mit starker Besetzung in die Halle kam, wusste wohl jeder Experte, wer denn wohl gewinnen würde.
Eine erste Freude kam auf, als unser neues Doppel Markus Sliwinski/Emre Topal gegen Moll/Nelles deutlich siegte.
Stefan Merx und Norman Pahl bekamen es mit den beiden Spielern des oberen Paarkreuzes zu tun: Qingping Fang kommt nur recht selten zum Einsatz, ist aber stark einzuschätzen – und auch die Neuverpflichtung aus Pulheim, Dennis Riesenberg, schien sein Handwerk zu verstehen. Auch wenn die beiden naturgemäß (ebenso wie Stefan und Norman) noch nicht eingespielt sein konnten, war das 12:10 im 5. Satz eine ziemliche Überraschung.
Und dann schlossen sich auch noch die beiden Joker Peter Kieven und Marius Claußnitzer an und drehten einen 1:2-Satzrückstand gegen Küven/Wirtz in einen Sieg.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Mannschaft

1. Herren: Einen schönen Start ins neue Jahr…

erlebte die erste Herrenmannschaft im Spiel gegen die mehr als freundlichen Gastgeber aus Winden. Seit Jahren bietet dieses Spiel nicht nur in der ersten und zweiten, sondern auch in der dritten Halbzeit für reichlich Gesprächsstoff.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mannschaft

2. Herren: Eigene Gesetze

Die letzten Hinrundenspiele der „Zweiten“ boten – wie so oft – ein Wechselbad der Gefühle.
Zunächst galt es in Golzheim, den dort heimischen TTC Merzenich/Golzheim auf Distanz zu halten, um nicht verstärkt in dn Abstiegskampf gezogen zu werden.
Völlig unpassend, dass neben Norman Pahl und Marco Piechaczek auch Stefan Merx nicht mit am Start sein konnte – mit Volker Rügen und Emre Topal konnte der Kapitän aber immerhin mit der Verpflichtung wichtiger Ersatzleute seinen Teil beitragen ;-). Und im Vergleich zu Merzenich/Golzheim wollen wir uns über Personalsorgen nun wirklich nicht beklagen. Es sah gut aus bei 6:3- und 7:4-Führung – doch bei 7:7 kam es dann auf die Spiel- und Nervenstärke von „Joker“ Emre an. Mit seinem zweiten Einzel-Sieg brachte der „Held des Abends“ sein Team in eine gute Position. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Mannschaft